mailto klangfokus

    


Impressum

Aktualisiert 06.08

 
Ton-Transfer-Therapie - Klangtherapie
 
Unser Alltag wird von vielen Klängen begleitet. Am Klang der Stimme können wir hören, wie ein Mensch „gestimmt“ ist. Müdigkeit, Trauer oder Freude - unsere Stimme ähnelt einem Barometer für unsere körperliche und seelische Verfassung. Sind wir ver-stimmt und fallen aus der Balance, reagieren wir beispielsweise mit einer Magenverstimmung oder depressiven Verstimmung. Damit der Mensch wieder in Einklang mit sich selbst kommt, braucht er Töne und Klänge, die seiner individuellen Verfassung entsprechen.

 

In der Ton-Transfer-Therapie wird ein 25-saitiges speziell entwickeltes Monochord auf den Körper aufgelegt.  Die Schwingungen werden durch die Haut und den Vibrationssinn übertragen und körperlich wahrgenommen. 

Da der Körper durch die Klänge tiefe Entspannung erfährt, ist die Ton-Transfer-Therapie besonders bei Erkrankungen geeignet, die mit einer erhöhten Nerventätigkeit einhergehen, wie z.B. bei einem chronischen Tinnitus, permanenten Streßbelastungen, Verspannungen etc. Tiefe Entspannung bringt unsere Zellen wieder in harmonische Strukturen, so daß Selbstheilungskräfte angeregt und aktiviert werden können.

Einige Anwendungsgebiete d. T-T-Therapie:  

n     Verspannungen, Rückenprobleme             

n     psychosomatische Erkrankungen

n     Schlafstörungen

n     chronische Schmerzzustände  

n  Tinnitus 

n  Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen